Barsois am Start Whippets auf der Zielgeraden Italienische Windspiele Afghanen Coursing

Messungen Whippets und Windspiele

 

Gemäss den Reglementen werden Schweizer Whippets und Windspiele bei der Lizenz und im Folgejahr gemessen und entsprechend ihrer Grösse eingeteilt (Standard und Nationale Grössenklasse).

Rennen: Die Messung der Whippets und Windspiele ist im nationalen Rennreglement (IGWR_Rennreglement-2015) in Artikel 3.3 ‚Grössenmessung‘ sowie in den Ausführungsbestimmungen (IGWR_Ausführungsbest-Rennreglement-2015) in Artikel 1 ‚ MESSBESTIMMUNGEN FÜR WHIPPETS UND WINDSPIELE‘ geregelt.

Coursing: Die Messung der Whippets und Windspiele ist im nationalen Coursingreglement (IGWR_Coursingreglement_2015) in Artikel 3.3 ‚Grössenmessung‘ sowie in den Ausführungsbestimmungen (IGWR_Ausführungsbest-Coursingreglement_2015) in Artikel 1 ‚MESSBESTIMMUNGEN FÜR WHIPPETS UND WINDSPIELE‘ geregelt.

Die Bestimmungen Rennen und Coursing entsprechen sich. Übergeordnet gilt das FCI Reglement (FCI_Reglement_2015_annex-dt), welches die Messungen in Artikel 1.5 ‚Größenmessung der Whippets und Windspiele‘ regelt.

Offizielles Messformular zum Herunterladen: IGWR_Formular Messzeugnis

CdL Kontrollmessungen: Für Hunde, welche an FCI-Europa-/Welt-Meisterschaften starten, bietet die IGWR mindestens einmal jährlich freiwillge Kontrollmessungen an. Hunde, die an diesen Terminen gemessen werden, werden in die CdL-Datenbank (aktuelle Liste siehe CdL-Datenbank) eingetragen und müssen bei der Einlieferung zu den Titelrennen nicht mehr gemessen werden. Die Termine der Kontrollmessungen 2016 werden im Frühling via IGWR-Webseite kommuniziert. Ansprechsperson ist der Präsident der IGWR.

Informationen zum Umgang mit Umgang mit übergrossen Whippets und Windspielen (Stand März 2016) in der Schweiz finden Sie hier.