Afghanen Barsois am Start Italienische Windspiele Whippets auf der Zielgeraden Coursing
7. September 2017 23:50 | Aktuelles / News, Allgemein

Bahn-Europameisterschaften vom 1.-3. September 2017 in Ungarn

Bereits gehört auch das Titelrennen 2017 wieder der Vergangenheit an. Es war wirklich nur eine winzige Schweizer Delegation, die den weiten Weg nach Ungarn in Angriff nahm. Natürlich hoffen wir, dass in der Zwischenzeit alle wieder den Weg in die Schweiz zurückgefunden haben und heil zuhause angekommen sind.

Aus Schweizer Sicht wurden diese Europameisterschaften klar überstrahlt vom überraschenden Titelgewinn des

Afghan-Rüden      Isar Shahzad al Jalalabad

Herzlichen Glückwunsch an den Hund und seine Züchter und Besitzer Sibil Turatto und Rolf Bosch!

Auch die anderen 7 Schweizer Hunde kämpften bravurös, hatten aber teilweise das Glück nicht auf ihrer Seite. So verpasste beispielsweise der italienische Windspiel-Sprinter Adelchi Barabba den Finallauf nur knapp und klassierte sich im ausgezeichneten 7. Rang.

Hier alle Resultate der Schweizer Hunde:

 

Afghan-Rüden (12 Teilnehmer)

Europameister 2017: Isar Shahzad als Jalalabad

  1. Paschdou’s Ahmad

 

Afghan-Hündinnen (12 Teilnehmerinnen)

9. Inaam Inci al Jalalabad

 

Greyhound-Rüden (12 Teilnehmer)

OO Seven of Resin Farm leider im 2. fakultativen Vorlauf disqualifiziert

 

Greyhound-Hündinnen ((20 Teilnehmerinnen)

15. Cashen Princess

 

Italienische Windspiel-Rüden (15 Teilnehmer)

9. Olmo

 

Itelienische Windspiel-Sprinter-Rüden (9 Teilnehmer)

7. Adelchi Barabba

 

Whippet-Sprinter-Rüden (21 Teilnehmer)

9. Oochigea’s Oliver Twist

 

Unter fci2017.info sind die gesamten Resultate der diesjährigen EM zu finden.

Bei allen Schweizer Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie alle Funktionären und Equipenchefs danken wir herzlich für die würdige Vertretung der Schweiz in Alsonémedy.

 

Für die IGWR

Der Präsident

Walter Brändle

Bergdietikon, 5. Sept. 2017